Handbuch WEBFAKT

  1. Home
  2. Docs
  3. Handbuch WEBFAKT
  4. Optionen-/Tools
  5. Datenbankpflege

Datenbankpflege

Die Datenbankpflege starten Sie aus WEBFAKT über den Menüpunkt „Extras-/Tools, Datenbankpflege“.
Datenbankpflege

Um eine fehlerfreie Datenbank zu gewährleisten, sollte in regelmäßigen Abständen eine Überprüfung durchgeführt werden. Über diese Funktion werden gelöschte Datensätze und ggfl. defekte Index- und Tabellen neu aufgebaut bzw. reorganisiert, des weiteren wird durch eine Datenbankpflege der Programmablauf beschleunigt. Vor jeder Datenbankpflege wird automatisch eine Sicherung der Datenbank durchgeführt, diese wird in den Ordner /SICHERUNG mit dem Datum der Sicherung gespeichert.

Beachten Sie: In einer Netzwerkanwendung darf kein Anwender Programmdateien von WEBFAKT geöffnet haben, in diesem Falle erzeugt das Programm eine Fehlermeldung und zeigt den Namen der Datenbank an die noch im Netzwerk geöffnet ist.

Einstellung PageBuffers und PageSize
Mit dem ändern des Wertes wird dem Firebird SQL-Server mitgeteilt, wie viel Hauptspeicher ihm für den Cache einer Datenbank zur Verfügung gestellt wird.

Der verwendete Hauptspeicher für den Cache einer Datenbank berechnet sich mit:
– Hauptspeicher für Cache = Buffers (Database Pages) * Page Size
– Hauptspeicher für Cache = Buffers (Database Pages) * Page Size * Anzahl der Connections

Das bedeutet, läuft nun eine Datenbank unter Firebird Server mit einer Page Size von 4 K und einem Buffers-Wert von 1024, würde dies bedeuten, dass dem Firebird Server für diese eine Datenbank 4 MB vom Hauptspeicher für den Cache zur Verfügung steht. Ziemlich wenig, wenn man sich heutzutage den Preis für den Hauptspeicher ansieht.

Nun ist aber zu berücksichtigen, dass bei Betrieb von vielen Datenbanken auf einem Server, die Summe des Hauptspeichers, der für den Cache aller Datenbanken zur Verfügung gestellt wird, natürlich „nicht“ den physisch vorhanden Hauptspeicher überschreitet, weil sonst das Betriebssystem wieder auf die Festplatte auslagern muss, und somit der Vorteil des Cachings nach hinten losgeht, und Erfahrungswerte haben gezeigt, dass der Buffers-Wert pro Datenbank 10.000 „nicht“ überschreiten soll, weil es sonst wieder zu Performanceeinbußen kommen kann.

Bezüglich Cache hat sich ein Buffers-Wert von 10.000 mit einer Page Size von 8k (also ca. 80 MB Hauptspeicher für das Caching pro Datenbank bewährt.

Tätigkeitshistorie löschen

Alle Eintrage in der Tätigkeitshistorie in der Kundenverwaltung „Historie“ werden gem. dem eingegeben Zeitraum gelöscht.
Voreinstellung 0, keine Löschung von Daten.
Historie